Archive for Juli 2011


Manuskript – Manuskripte

Juli 25th, 2011 — 5:38pm

Das Manuskript (f.; pl.: die Manuskripte) [etymologisch aus dem lateinischen: manu scriptum – von Hand geschrieben, von Hand Geschriebenes (scribere - schreiben)] meint ursprünglich handgeschriebene Bücher, Briefe oder andere Publikationsformen. Im engeren Sinne ist das Medium eines Manuskriptes immer das Papier (o.ä. Papyrus, Pergament etc.) auf dem etwas geschrieben steht. Ton- und Schiefertafeln, mit Schrift versehene Steine sind demnach nicht zu den Manuskripten zu zählen.

Heutzutage bezeichnet ein Manuskript hingegen alles vorläufig verfasste, noch nicht druckreifes oder noch nicht zum Druck freigegebene. Weiterhin werden transkribierte Rundfunkbeiträge  auch als Sende-Manuskripte bezeichnet.

Standard-Manuskript

Ein Standard-Manuskript hat 30 Zeilen mit je 60 Anschlägen (mit Leerzeichen). Der Zeilenabstand beträgt den 1,5-fachen Zeilenabstand und wird in einer 12-Punkt-Schriftart verfasst. So finden sich ungefähr 1800 Zeichen auf einer Manuskriptseite.  

Bekannte Manuskripte

Die wohl bekanntesten Manuskripte sind die des Leonardo da Vinci (1452-1519). Sie beinhalten Texte, Skizzen und Notizen und behandeln allerlei Themen, wissenschaftliche, wie alltägliche.

Comment » | Allgemein, Textarten, Tipps zum Manuskript

Back to top