Alte Manuskripte

Die Vatikanische Apostolische Bibliothek hat nun erste alte Manuskripte digitalisiert. Seit dem 23. Januar 2013 ist die erste Teilmenge der alten Manuskripte online. Die alten Manuskripte kann man auf der Homepage der Apostolischen Bibliothek einsehen, wenn man sich dort einloggt. Die ersten 256 Dokumente von über 80.000 alten Manuskripten sind seit dem 23. Januar 2013 bereits digitalisiert. Der Präfekt der Bibliothek Monsignore Cesare Pasini möchte alle 80.000 alten Manuskripte digitalisieren.

Die ungefähr 40 Millionen Seiten sollen innerhalb von 10 Jahren online veröffentlicht werden. Durch die Digitalisierung der Manuskripte sollen die Werke auch für zukünftige Generationen zugänglich gemacht werden, denn mit der Zeit zerfallen die alten auf Pergament oder Büttenpapier verfassten Schriftstücke. Daher werden die alten Manuskripte seit 2010 mit NASA Technologie abfotografiert und digitalisiert. Nachdem ein in den Neunzigern veranschlagter erster Versuch der Digitalisierung fehlschlug, entschied man sich für das FITS-Format. Das FITS- Format wurde in den Achtzigern von der NASA entwickelt und erlaubt hochauflösende Bilder und dadurch, dass es Open Source ist, eine langfristige Kompatibilität auch auf zukünftigen Computern.

Wie viel wird die Digitalisierung der alten Manuskripte Kosten?

Der benötigte Speicher für die Digitalisierung aller 80.000 alten Manuskripte wird, wie Experten vermuten, 45 Petabyte, also 45 Millionen Gigabyte in Anspruch nehmen. Nachdem nun die ersten Manuskripte zum online lesen bereitgestellt wurden, wird sich zeigen, wie erfolgreich dieses sehr kostspielige Projekt sein wird. Für das Projekt steht ein Budget von 50 Millionen Euro zur Verfügung, wobei man anmerken muss, dass die Hälfte des Budgets für die seit 2010 andauernde dreijährige Testphase beansprucht wird.

160 Mitarbeiter arbeiten an der Digitalisierung der alten Manuskripte. Darüber hinaus werden zwei Rechenzentren eingerichtet. Eins ist im Vatikan und das andere ist für die Sommerresidenz des Papstes, Castel Gandolfo, geplant. Dieses Projekt ist eine wahrer Segen für die Forschung und die Wissenschaft, da die Bibliothek seit jeher eine strenge Zugangsbeschränkung hatte, weswegen ein wissenschaftliches Arbeiten einer breiten Masse von Forschern mit den alten Manuskripten bisher unmöglich war.

Category: Manuskript Comment »


Leave a Reply



Back to top