Manuskript übersetzen

Der Wunsch, ein Manuskript übersetzen zu lassen, tritt in vielen Fällen in Erscheinung. Die Vorstellung, dass das eigene Buch auch in anderen Ländern gelesen wird, stimmt den ein oder anderen Autor sehr zufrieden. Einige Autoren schreiben ihr Manuskript jedoch zuallererst in der Muttersprache. Dies ist meist der effektivste Weg, da man hierbei sprachgewandter agieren kann. Gehört die Zielgruppe allerdings einer anderen Sprache an, muss man das Manuskript übersetzen, damit diese das Buch später lesen und verstehen können. Allerdings ist es gar nicht so einfach, wenn man der Zweitsprache nicht hundertprozentig mächtig ist. Daher macht es Sinn, das Manuskript übersetzen zu lassen.

Wer kann ein Manuskript übersetzen?

Um ein Manuskript übersetzen zu lassen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Auf der einen Seite könnten Sie sich an Studenten mit entsprechendem Studienfach wenden. Diese machen es oftmals sehr gerne, da sie sich somit weiterbilden können und einen weiteren Nachweis ihrer Qualifikation für ihren Karriereverlauf besitzen. Zudem ist eine Übersetzung bei Studenten längst nicht so kostenintensiv wie bei einem Spezialisten. Jedoch muss man bedenken, dass nicht jeder Student das nötige Know-how mitbringen kann. Bei der Auswahl des Übersetzers muss also darauf geachtet werden, welches Themen- bzw. Fachgebiet das Manuskript im Großen und Ganzen behandelt. Dieses Vorgehen gilt ebenfalls für die Wahl eines Spezialisten, der das Manuskript übersetzen soll. Ein Kinderbuch wird beispielsweise bedeutend einfacher in eine andere Sprache übertragen werden können als ein Manuskript über die Geschichte Deutschlands. Je mehr Fachwörter ihr Manuskript enthält, desto schwieriger wird es für jemanden ohne Vorkenntnisse werden, bestimmte Zusammenhänge in die jeweilige Sprache zu übersetzen und diese verständlich zu vermitteln.

Fazit

Suchen Sie sich Ihren Übersetzer sehr genau aus, denn auch in anderen Ländern liest niemand gern ein Buch mit zahlreichen Grammatik- und Rechtschreibfehlern. Sicherheitshalber lassen Sie Ihr anderssprachiges Manuskript von einem weiteren Manuskriptprüfer korrigieren. Wenden Sie sich an einen Profi oder einer Person Ihres Vertrauens, die, mit möglichst keinem einzigen Fehler, Ihr Manuskript übersetzen.

 

 

Bildquelle: teclasorg, Flickr.com

Category: Manuskript, Tipps zum Manuskript Comment »


Leave a Reply



Back to top