Manuskriptprüfer

Ein Manuskriptprüfer oder auch Lektor genannt ist ein wichtiger Bestandteil eines seriösen Verlags. Für junge Autoren, die noch nicht bei einem Verlag untergekommen sind und das Einreichen des Manuskriptes bei einem Verlag in Betracht ziehen, ist es i.d.R sehr ratsam, wenn der Part des Manuskriptprüfers von einem Freund, Familienmitglieds oder einem Bekannten übernommen wird. Denn das eigene Schriftstück soll doch mindestens Eindruck schinden und im besten Fall zu Rum und Ehre verhelfen. Doch was ist beim Prüfen eines Manuskript zu beachten? Dieser Artikel wird einige Punkte zu diesem Thema aufführen.

 Manuskriptprüfer für junge Autoren

Besonders für angehende Autoren ist ein Manuskriptprüfer ein wichtiger Freund und Helfer. Im besten Fall liest er das Manuskript mit einem kritischen Auge durch. Es ist für jeden, der mit dem Schreiben Geld verdient manchmal äußerst schwierig deutlich zu schreiben, so dass andere die eigenen Gedankengänge nachvollziehen können. Diese Kunst durchgehend zu beherrschen macht eine der vielen Schwierigkeiten des Schriftsteller-Daseins aus. Ein Manuskriptprüfer sollte also besonders hier sehr genau lesen. Sind einige Sätze oder Passagen unklar, sollte der Autor überlegen, ober er diese noch einmal überarbeitet, denn das Schriftstück soll ja entweder beim Verlag oder bei der Leserschaft gut ankommen und im besten Fall eine breite Schicht der Leserschaft erreichen. Dass ein guter Manuskriptprüfer alle Tipp- und Rechtschreibfehler aus dem Schriftstück entfernen sollte, versteht sich von selbst. Auch inhaltliche Fehler sollte sich wenn möglich nach der Kontrolle eines Korrekturlesers nicht mehr im Manuskript befinden. Des Weiteren ist die Form oder das Layout sehr wichtig, gerade wenn man sein Manuskript in einem Verlag einreichen wird. Hierzu haben die meisten Verlage ihre genauen Vorstellungen. Sollten diese unklar sein und sich nicht auf der Internetseite befinden, rufen Sie ruhig beim Verlag an. Dabei können Sie sich gleichen einen einen Eindruck desjenigen machen.

 Manuskriptprüfer in Verlagen

Der Prüfer der Manuskripte oder auch der Lektor genannt wird alles das, was Ihr guter Freund, Bekannter oder Ihr Familienmitglied wahrscheinlich laienhaft vorgenommen hat, professionell tun. Er prüft Ihr Manuskript. Ein professioneller Manuskriptprüfer gehört zu jedem seriösen Verlag dazu.

Bildquelle: Deutsche Fotothek‎; Wikimedia Commons

Category: Manuskript, Tipps zum Manuskript Comment »


Leave a Reply



Back to top